Schwerer Verkehrsunfall bei Schottwien

Gegen 5 Uhr wurden am heutigen Sonntag die Feuerwehren Schottwien, Maria Schutz und Semmering zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L4168 bei Schottwien alarmiert. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab,.stürzte über eine Böschung und kam auf dem Dach in einem eiskalten Bach zu liegen. Der Mann wurde im Wagen eingeschlossen und dürfte nach ersten Informationen das Bewusstsein verloren haben. Nachdem er nach unbekannter Zeit wieder zu sich kam, setzte er selbst den Notruf ab, konnte seinen Standort aber nicht genau nennen. Nachdem der Mann geortet wurde, konnte der Unfallort im Bereich Tennisplatz Schottwien lokalisiert werden. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Lenker stark unterkühlt, aber ansprechbar. Mittels hydraulischen Rettungsatz wurde die Türe entfernt und folglich der durchnässte Lenker aus dem Wrack befreit. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. 

Die Bergung des schwer beschädigten Unfallfahrzeugs wurde mittels Kran des SRF Semmering durchgeführt. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz mit einem glücklichen Ausgang beendet werden. 

Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen