Schwerer Unfall im Stadtgebiet von Neunkirchen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag (23.11.2021) im Stadtgebiet von Neunkirchen gekommen. Gegen 14 Uhr kam es in der Bahnstrasse zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein Pkw rammte ein Schild und krachte in Folge frontal in eine Hausmauer. Die Lenkerin dieses Wagens erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste vom Rettungsdienst nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Der Lenker des zweiten Pkw blieb unverletzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der alarmierten Feuerwehr Neunkirchen Stadt geräumt. Die Unfallursache wird von der Polizei erhoben.

Text & Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen