Asphalt setzt sich unter PKW

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die FF Neunkirchen Stadt am Freitagabend (04.06.2021) am Menoritenplatz in Neunkirchen gerufen. Ein auf einen Parkplatz abgestellter Pkw sank im Asphalt ein. Das Loch im Boden bildete sich aus noch unbekannter Ursache im Bereich des Vorderrades, Fahrerseitig. Der Wagen wurde mittels Kran des SRF von der FF Neunkirchen Stadt angehoben und gesichert abgestellt. Bei der Begutachtung des entstandenen Loches durch die Gemeinde und die Einsatzkräfte, wurde festgestellt, dass es sich unter dem Asphalt um einen Hohlraum von rund einen Meter Tiefe und einen halben Meter in der Breite handelte. Vermutet wurde im ersten Moment, dass sich einer der unterirdischen Tunnel, welche durch Neunkirchen führen, gesetzt hat, und so der Hohlraum entstanden ist. Genauere Erhebungen sind diesbezüglich noch im Gange. Der Feuerwehreinsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

Text und Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen