Dramatischer Wohnungsbrand in Neunkirchen

Zu einem dramatischen Einsatz ist es am Donnerstagnachmittag im Stadtgebiet von Neunkirchen gekommen. Gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren Neunkirchen Stadt und Neunkirchen Peisching zu einem Wohnhausbrand in die Rohrbacherstrasse gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde die betroffene Wohnung im Obergeschoss des Mehrparteienwohnhauses, gewaltsam geöffnet und unter schweren Atemschutz zur Personensuche betreten. Bei der ersten Wohnungsdurchsuchung wurde eine leblose Person in der Wohnung aufgefunden. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Person feststellen. Der Brand selbst konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Andere Personen wurden nicht verletzt. Seitens der Polizei und des LKA werden derzeit die Ermittlungen zur Brandursache geführt.

Die Feuerwehren Neunkirchen Stadt und Neunkirchen Peischung standen mit 7 Fahrzeugen und 39 Mitgliedern im Einsatz.

Text und Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen