Feuerwehren aus NÖ und STMK in Kroatien im Einsatz

Auf Anforderung des Innenministeriums wurden gestern in den Abendstunden zwei Feuerwehr Katastrophenhilfskontingente aus Niederösterreich und der Steiermark nach Kroatien nach dem verheerenden Erdbeeben entsandt. Aufgabe der Feuerwehren bestand darin, Wohncontainer und Feldbetten ins Kriesengebiet zu transportieren.

Seitens des Bezirk Neunkirchen unterstützen die Feuerwehren Aspang und Edlitz jeweils mit einem Wechselladefahrzeug samt Anhänger den Auslandseinsatz.

Das Kontingent des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wird von Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Josef Huber geleitet.

Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen