Waldbrand in extrem unwegsamen Gelände der Flatzer Wand!

Gegen 15:40 Uhr meldeten mehrere Notrufer eine aufsteigende Rauchsäule aus dem Wald in der Flatzer Wand. Der Disponent der BAZ Neunkirchen alarmierte laut Alarmplan die Feuerwehren Ternitz Flatz, Ternitz Mahrersdorf, Ternitz Rohrbach und Ternitz Raglitz zum Waldbrand der Alarmstufe 2. Bereits auf der Anfahrt war der aufsteigende Rauch aus der Felswand sichtbar. Die Zufahrt, welche über eine Schotterstraße führte, wurde von den ersten Löschfahrzeugen zurückgelegt. Eine erste Erkundung durch den Einsatzleiter ergab, dass sich die in Brand stehende Fläche von rund einem halben Hektar, in extrem steilen Gelände, bzw. zwischen den Felswänden befand. Zur Unterstützung wurde ein Hubschrauber der BMI angefordert, um die Bodentrupps aus der Luft bei den Löscharbeiten zu unterstützen.

Der Hubschrauberpilot flog insgesamt 13 Flüge zum Löschwasserabwurf über dem Brandgebiet. Zur Befüllung des Löschwasserbehälters der BMI Maschine, wurde der Flatzer Teich verwendet. Mit Tanklöschfahrzeugen wurde ein Pendelverkehr eingerichtet, um die Bodentrupps mit Löschwasser zu versorgen. Hierfür wurden zusätzlich die Feuerwehren Ternitz Pottschach und Würflach Hettmannsdorf nachalarmiert. Mit Schanzwerkzeug wurde die zahlreichen Glutnester und Glutstöcke von den Bodentrupps unter mühevoller Kleinstarbeit umgegraben und bekämpft. Aufgrund des steilen Geländes stand zusätzlich die Bergrettung im Einsatz, um die Löschmannschaften zu sichern. Gegen 19:30 Uhr konnte vom Einsatzleiter Brand Aus gegeben werden. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Insgesamt standen 6 Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen und 112 Mitglidern im Einsatz. Weiters machte sich der Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Josef Huber selbst ein Bild der Lage vor Ort. Ebenso stand der Kommandant der Waldbrandgruppe 15 im Einsatz, um den Löscheinsatz mit dem BMI Hubschrauber zu koordinieren.

Fotos: ESD – Text: BFKDO Neunkirchen ÖA Team – Lechner und Tanzer

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen