Feuerwehren bei schweren Verkehrsunfall im Einsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag (28.02.2020) auf dem Rohrbacher Zubringer zwischen der Autobahnabfahrt S6 Neunkirchen und B17 gekommen. Zwei Fahrzeuge krachten aus noch unbekannter Ursache zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Fahrbahn war mit Fahrzeugteilen übersäht. Drei Personen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz Neunkirchen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren Ternitz Dunkelstein und Neunkirchen Stadt geräumt. Der Rohrbacher Zubringer musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Die Unfallursache wird von der Polizei erhoben.

Fotos: Einsatzdoku.at



Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen