Schwerer Verkehrsunfall in Seebenstein

Kurz nach 20:30 Uhr wurde am Mittwochabend (06.11.2019) die Freiwillige Feuerwehr Seebenstein zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B54 zwischen Seebenstein und Gleissenfeld alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Pkw Richtung Seebenstein unterwegs, als der angespannte Anhänger ausbrach und in Folge den Wagen auf der nassen Fahrbahn zum Schleudern brachte. Der Pkw kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen betonierten Abwasserschachtdeckel, worauf sich der Wagen überschlug und auf dem Dach zu liegen kam. Der Anhänger kam einige Meter weiter vorne zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls am Abwasserdeckel wurde ein Rad ausgerissen. Wie durch ein Wunder blieben die beiden Insassen völlig unverletzt!
Die B54 wurde im Unfallsbereich für den Verkehr gesperrt.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde der schwer beschädigte Pkw und der Anhänger von der FF Seebenstein mittels Kran des WLF geborgen und verbracht. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Text und Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen