Glimpflicher Ausgang – PKW gegen Zug in Willendorf

Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagmittag (03.11.2019) auf einem
unbeschrankten Bahnübergang in Willendorf.

Auf der B26 kam es auf einem mit Lichtzeichen und Andreaskreuz gekennzeichneten Bahnübergang zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Zug der Schneebergbahn. Glücklicherweise wurde der Pkw „nur“ von der Zuggarnitur gestreift! „Der Lenker sowie der Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Ebenso die 11 Passagiere im Zug und der Lokführer“, so der Bezirkseinsatzleiter Rotes Kreuz. Nach der Freigabe durch den ÖBB Einsatzleiter wurde der beschädigte Pkw geborgen und gesichert abgestellt. Der Zugverkehr musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Willendorf, Willendorf Dörfles, das Rote Kreuz Neunkirchen, der BEL RK Neunkirchen sowie die Polizei und der ÖBB Einsatzleiter.

Fotos: Einsatzdoku.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen