KHD-Kommandozug in Edlitz im Übungseinsatz

Am Samstag (30.03.2019) stand eine Übung für den Kommandozug 0/15 der 15. Katastrophen-Hilfs-Dienst Bereitschaft am Programm.

Gesammelt wurde die Mannschaft des Kommandozuges um 08:00 Uhr im Feuerwehrhaus der FF Neunkirchen-Stadt. Nach einer kurzen Einweisung durch KHD-Bereitschaftskommandant HBI Fritz Hiebler in die Lage, wurde Abmarschbereitschaft hergestellt und der gesamte Kommandozug wurde mit den dafür vorgesehen Fahrzeugen in den fiktiven Einsatzraum verlegt. Als fiktiver Einsatzort wurde das Gemeindegebiet von Edlitz gewählt.

Nach dem Eintreffen im Einsatzraum und wurde unter KHD-Bereitschaftskommandant-Stv. OBI Peter Nebl der Führungsstab samt der dafür notwendigen Infrastruktur aufgebaut.

Das Eintreffen der Einsatzzüge in den Einsatzraum wurde für 11:00 Uhr erwartet. Ziel der Kommandozug Übung war es bis zum Eintreffen der Einsatzmannschaft alle Befehle für die vier Einsatzzüge fertigzustellen.

Die Übung konnte nach einer kurzen Nachbesprechung gegen 13:00 Uhr wieder im FF Haus Neunkirchen erfolgreich beendet werden.

 ————————————————————————–

Pressemeldung KHD  Übung:

Am Freitag, dem 29.03.2019 gingen im Bezirk Neunkirchen  schwere Unwetter mit Starkregen und Hagel nieder.

Besonders betroffen waren die Gemeindegebiete von Edlitz, Warth und Aspang. Die örtlichen Feuerwehren sind seit gestern im „Dauereinsatz“.

Die Verkehrswege wurden von den zuständigen Feuerwehren weitgehend freigeräumt. Es müssen aber auch noch viele andere Schadstellen wie Verklausungen von bis zu 200 Meter Länge in Bächen, Überflutungen von Kellern usw. aufgearbeitet werden.

In Kirchau sind 9 Häuser teilweise überflutet. In Edlitz-Thomasberg ist ein größerer Gewerbebetrieb betroffen, hier stehen mehrere Werkhallen unter Wasser. Im Ortsgebiet von Edlitz sind bei 4 Häusern die Keller betroffen.

Da die zuständigen Feuerwehren an der Grenze ihrer Belastbarkeit angelangt sind,  wurde beschlossen, die „15. KHD-Bereitschaft Neunkirchen“ und die „2. KHD-Bereitschaft Baden“ zu alarmieren, um die eingesetzten Kräfte zu unterstützen und auch zumindest teilweise abzulösen. Von den örtlichen Feuerwehren sind aktuell 22 Mitglieder mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Von der 15. KHD-Bereitschaft NK sind derzeit 137 Mitgliedern mit 27 Fahrzeugen eingesetzt. Zusätzlich wurden auch Sondergeräte z.B. wie der Teleskoplader der FF Aspang und der Unimog der FF Neunkirchen-Stadt angefordert.

Weitere Informationen folgen. Stand: 10.30 Uhr

————————————————————————–

Fotos/Text: BFKDO Neunkirchen Kodym/Tanzer

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen