Wissenstest 2018 der Feuerwehrjugend in Kirchberg/Wechsel

Am Samstag, dem 07.04.2018 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend (FJ) des Bezirkes Neunkirchen in der Volksschule in Kirchberg am Wechsel statt.

Insgesamt 291 Jugendfeuerwehrmitglieder von 54 Feuerwehren des Bezirkes Neunkirchen nahmen daran teil.

111 FJ-Mitglieder traten beim Wissenstestspiel und 180 FJ-Mitglieder beim Wissenstest an.

 Wissenstestspiel:  10 – 12 jährige 

– Geräte und Zeichen erkennen und benennen

– Notrufnummern

– Richtiges Verhalten im Brandfall

– Warn- und Alarmsignale

Wissenstest:  12 – 15 jährige 

– Die Kleinlöschgeräte

– Die Löschmittel

– Der technische Feuerwehreinsatz

– Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz

– Leinen und Knoten

– Organisation in der Feuerwehr

– Schläuche und Kupplungen

– Sonderfahrzeuge und spezielle Geräte

– Sonstige Geräte

– Verhalten bei Notfällen

– Verhalten im Brandfall

– Wasserführende Armaturen

————————–

Das Endergebnis zeigte auch heuer Jahr wieder, dass auf die Ausbildung unserer Feuerwehrjugend sehr hoher Wert gelegt wird. Am Ende der Veranstaltung konnten an alle Jugendmitglieder die begehrten Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold überreicht werden.

Zur Abzeichenverleihung begrüßte Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Josef Huber die LAbg. Hermann Hauer und Jürgen Handler, den Bürgermeister der Marktgemeinde Kirchberg am Wechsel, Dr. Willibald Fuchs, die Direktorin der VS Kirchberg Brigitte Fuchs, alle Funktionäre des Bezirksfeuerwehrkommandos sowie die Vertreter aller 4 Feuerwehrabschnitte.

Von diesen wurden dann auch die Abzeichen an die angetretenen Jugendfeuerwehrmitglieder übergeben.

LFR Huber bedankte sich in seinen Schlussworten beim Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend BSB Daniel Vollenhofer und bei den Mitgliedern der FF Kirchberg am Wechsel, vertreten durch Kommandant ABI Michael Morgenbesser, für die Vorbereitung und Durchführung.

Er bedankte sich aber auch bei sämtlichen Feuerwehrmitgliedern des Bezirkes, welche als Bewerter bei den einzelnen Stationen eingesetzt waren.

Ein besonderer Dank ging abschließend

an die Direktion der Volksschule Kirchberg.

Text und Fotos: ASB Rudolf Jansohn und BSB Erich Kodym