Schwerer VU – zw. Raglitz und Mollram

Dichter Nebel und Strassenglätte forderte am Montagabend einen schweren Verkehrsunfall im Bezirk Neunkirchen. Eine 30 jährige Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug auf der Verbindungsstrasse zwischen Ternitz Raglitz und Neunkirchen Mollram von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam folglich auf dem Dach zu liegen. Beim Eintreffen der Feuerwehren Neunkirchen Mollram, Neunkirchen Stadt, Ternitz Raglitz, dem RK Neunkirchen (NEF und RTW) sowie der Polizei befand sich die schwer Verletzte Lenkerin noch im Fahrzeug. In Absprache mit dem Notarzt wurde die Lenkerin schonend aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde die Frau, welche sich alleine im Fahrzeug befand mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das schwer beschädigte Unfallfahrzeug von den Florianis geborgen und verbracht. Weiters wurde die Fahrbahn gereinigt und die ausgeflossene Betriebsmittel gebunden. Die Straße zwischen Raglitz und Mollram war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Fotos und Text: Vorauer und Lechner

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

Schließen