Folgenschwerer VU – B26 zw. Gerasdorf und Willendorf

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Freitagvormittag (09.06.2017) auf der B26 zwischen St. Egyden Gerasdorf und Willendorf gekommen. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Nach dem Zusammenstoß wurde der Unfallwagen in den Strassengraben geschleudert. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren St. Egyden Gerasdorf, Willendorf und Dörfles befanden sich beide Insassen bereits ausserhalb des Fahrzeugs. Während der Lenker vom Rettungsdienst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht wurde, konnte der Notarzt bei der Beifahrerin nur mehr den Tod feststellen.

Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurde das völlig deformierte Fahrzeug von den Feuerwehr Einsatzkräften mittels Seilwinde aus dem Graben geborgen und gesichert neben der Fahrbahn abgestellt. Für die Dauer des Einsatzes musste die B26 im Unfallsbereich gesperrt werden. Die Unfallursache steht zur Zeit noch nicht fest und wird von der Polizei ermittelt.