Frontalzusammenstoß – B54 Seebenstein

Gegen 20:15 Uhr wurden am Samstagabend (11.03.2017) die Feuerwehren Seebenstein und Schwarzau am Steinfeld zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B54, Höhe Autobahnabfahrt S6 Seebenstein gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bot sich folgende Lage: Aus noch unbekannter Ursache sind im Kreuzungsbereich zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Durch den heftigen Aufprall wurde eines der Fahrzeuge gegen einen Ampelmast geschleudert und riss diesen um.

Beide Fahrzeuglenker wurden nach der medizinischen Erstversorgung vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Aufnahme und deren Freigabe wurden beide Unfallfahrzeuge von den Feuerwehren Seebenstein und Schwarzau am Steinfeld mittels WLF und Kran geborgen. In weiterer Folge wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Unfallstelle gesäubert. Weiters wurde der liegende Ampelmasten gesichert und ein Elektriker für die Abschaltung verständigt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos und Text: Lechner